Helene und Peter Galliker Senior und die Danzas-Gründer in die Logistics Hall of Fame Switzerland aufgenommen

Anlässlich einer feierlichen Gala fand im Beisein von gegen 400 Gästen Ende Mai 2018 im Campussaal Brugg-Windisch der vierte „Logistics Hall of Fame Switzerland Event“ statt. Die Veranstaltung wurde auch dieses Jahr als Benefiz-Gala zu Gunsten der gemeinnützigen Projekte der organisierenden „Stiftung Logistik Schweiz“ ausgerichtet.

Dabei wurden mit Helene (81) und Peter Galliker sen. (78) das zehnte und elfte Mitglied – und gleichzeitig die erste Frau – in die Logistics Hall of Fame aufgenommen. Die warmherzige und berührende Laudation hielt Oscar J. Kambly, Inhaber und CEO der Kambly SA und ein langjähriger Freund und Geschäftspartner der Familie. Kambly begeisterte und berührte die Anwesenden im Saal. Er zeigte auf, mit welcher Umsicht und welchen Wertvorstellungen das Familienunternehmen geführt wird. Vor allem die menschliche Kompetenz und der unternehmerische Weitblick betonte es als wichtige Elemente ihres Erfolgs. „Es sollte noch viel mehr Helene und Peter Galliker’s geben“, war sein treffendes Fazit. Das Ehepaar, welches in zweiter Generation die Geschicke der Galliker Transport AG lenkte, wurde für ihre herausragenden Verdienste für die Logistik in der Schweiz und für ihr „ausserordentliches Lebenswerk dank Pioniergeist und Unternehmertum“ geehrt.

Gleichzeitig wurden – wie bereits Anfangs Jahr mitgeteilt – mit Louis (1788 – 1862) und Emile Jules Danzas (1836 – 1917), postum als achtes und neuntes Mitglied die Gründer des gleichnamigen Schweizer Speditions- und Logistikkonzerns aufgenommen. Die sehr engagierte und spannende Laudation hielt „Mister Danzas“ Dr. Bernd Menzinger, ehemaliger CEO von Danzas.  Die Ehrenurkunde nahm stellvertretend für die Danzas-Gründer der Managing Director der Nachfolgeorganisation von Danzas – DHL Global Forwarding Schweiz, André Michel entgegen:  “Mit Unternehmergeist und Innovationskraft begründeten im 19. Jahrhundert Louis und sein Sohn Emile Jules Danzas nicht nur ein weltweit erfolgreiches Speditionsunternehmen, sondern bereiteten massgeblich den Weg für die moderne Logistik. Diesen Werten fühlen wir uns noch heute bei DHL Global Forwarding, Freight verbunden“, betonte Michel anlässlich der Ehrung und in Empfangnahme des Ehrenbildes, gestaltet vom Schweizer Künstler Sven Spiegelberg.

Mehr darüber finden Sie in der kommenden Ausgabe von „schweizLogistik.ch“.

 http://www.logisticshalloffame.ch