Digitalisierung als Chance der Zukunft

Am 7. Exportmarktplatz in Schaan, veranstaltet vom Verein Marktplatz, standen die Möglichkeiten der Digitalisierung in Produktion und Handel im Mittelpunkt. Industrie 4.0 beziehungsweise dessen digitale Möglichkeiten, werden die Entwicklung der Logistik, aber auch des nationalen und internationalen Handels in Zukunft entscheidend prägen.

In ihrer Keynote beleuchteten Evelyn Leu, Education Projects bei Google Austria & Switzerland  und Alberto Silini, Leiter Beratung von Switzerland Global Enterprice, am diesjährigen 7. Exportmarktplatz in Schaan, veranstaltet vom Verein Exportmarktplatz die Entwicklung der Exportmärkte und wie  der Zugang zum Internet die Exportlandschaft verändert. Sie präsentierten digitale Tools zur Marktanalyse und erläuterten, wie diese die Unternehmen bei der Suche nach neuen Absatzmärkten unterstützen können. Steffen Frey CEO von AEB Schweiz AG, stellte dar, wie die Digitalisierungswelle über die Zollwelt rollt und welche Auswirkungen dies für die einzelnen Unternehmen haben wird. Professor Thomas Friedli vom Institut für Technologiemanagement (ITEM) analysierte in seinen Ausführungen die Zukunft schweizerischer Produktionsstandorte in globalen Fertigungsnetzwerken.

Mehr darüber finden Sie in der nächsten Ausgabe von „schweizLogistik.ch“.

www.exportmarktplatz.com